Garten

Den Garten zum Urlaubsparadies machen

Von  | 

Immer mehr Leute machen aus der Not eine Tugend und somit auch den Garten zum Urlaubsparadies. Zwar erreicht die Verbraucher die wirtschaftliche Krise viel später als anfangs gedacht, dennoch gibt es mittlerweile genügend Familien, die den finanziellen Atem anhalten und sich eine jährliche Urlaubsreise somit nicht mehr leisten können. Umso besser, wenn man einen eigenen Garten hat, den man nach Herzenslust zu einem Urlaubsparadies der Extraklasse verzaubern kann. Zwar sind die Utensilien für die Gartengestaltung generell auch alles andere als günstig, aber immerhin sind diese Investitionen nicht so schnell vergänglich und so kann man mehrere Sommer hintereinander doppelt und sogar dreifach davon profitieren. Wenn das Urlaubsbudget in den eigenen Garten fließt haben schließlich alle was davon. Je nach Größe des Gartens wartet dieser mit vielen verschiedenen Gestaltungselementen auf, einige davon sind auch für wenig Geld ganz einfach selbst zu machen, wenn man sich als handwerklich geschickt erweist, ist oftmals nicht einmal ein Gartenarchitekt nötig.

Leben im Garten mit unterschiedlichen Gestaltungselementen

Jeder Mensch liebt in irgendeiner Art und Weise die Abwechslung gekoppelt mit Erholung. Der eigene Garten ist im Speziellen zum Erholen da und nicht nur zum Arbeiten. Und das Leben im Garten wird erst dann ganz besonders schön, wenn man seine ganz persönliche Oase geschaffen hat, die zum Verweilen, Relaxen und vielleicht sogar Baden einlädt.

Gestaltungselement Wasser

Mit Wasser kann man einen Garten wunderbar auflockern. Es muss nicht gleich ein großer Swimmingpool sein, der auch viel Geld kostet. Es genügt schon ein kleiner Teich, ein Whirlpool oder eine Gartendusche. Gerade im Sommer können so ein Whirlpool (welcher mittlerweile schon recht günstig im Baumarkt erhältlich ist) oder eine Gartendusche herrlich erfrischend sein.

Gestaltungselement Lounge-Bereich

Mit bequemen Gartensessel und Gartenstühlen lässt sich im Garten ein entspanntes Ambiente für Eltern und Kind schaffen. Große Lounge-Sessel und/oder vor allem auch Kunststoff-Rattan-Möbel verführen zum Relaxen und Sonnen. Wetterfeste Gartenmöbel werden von Sonnensegeln oder ausladenden Sonnenschirmen schattiert. So wird der Garten im Sommer zum zweiten Wohnzimmer.

Gestaltungselement Grillbereich

Das Grillen in den Sommermonaten im eigenen Garten erfreut sich größter Beliebtheit und was gibt es schöneres als an lauen Sommerabenden leckeres Fleisch auf dem Grill zu brutzeln und hinterher zu verzehren? Ein moderner Gasgrill kommt da gerade Recht. Oder gleich ein selbst gemauerter Grill. Gegrillt wird einfach alles, ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst. Man nennt das dann Outdoor-Cooking und vervollständigt das Leben im Garten.

Gestaltungselement Duft

Jeder Mensch liebt guten Duft. Mit Lavendel, Rosen oder auch diverse Kräuter verbreiten eine wunderbare Duftdecke, die das Leben im Garten gleich noch angenehmer macht. Der Lavendel hält zudem, so sagt man zumindest, Insekten fern und so muss man sich abends auch nicht mit lästigen Gelsenstichen plagen.

Und auch wenn Ihr Garten nicht so viel Platz bietet um alle Gestaltungselemente unterzubringen, für eine kleine Ruheoase zum Entspannen und Kraft tanken ist in jedem Garten Platz – und so haben Sie zumindest schon einmal ein kleines Paradies für Urlaub geschaffen.

Unbeobachtet Genießen in der privaten Oase

Jeder, der Nachbarn hat weiß, wie nervig es ist ständig von diesen beobachtet zu werden – immerhin möchte man sich auf seiner persönlichen Ruheoase frei bewegen können, ohne ständig Angst haben zu müssen auf Schritt und Tritt beobachtet zu werden. Hierfür bietet sich ein Sichtschutz im Garten an, welcher in allen gängigen und gut sortierten Baumärkten sogar in den verschiedensten Varianten erhältlich ist. Zudem können Sie sich auch für einen Sichtschutz in Form einer Hecke entscheiden, welche aber den Nachteil birgt, dass diese erst einmal wachsen muss. Wenn Sie einen Sichtschutz aus Holz wählen, denken Sie daran, dass dieser entweder regelmäßig gestrichen werden muss, da er ansonsten zu schnell von den unterschiedlichsten Wetterkapriolen in Mitleidenschaft gezogen.

Auf gartenundblumen.at schreibt die Redaktion informative Artikel und Tipps zu den Themen Garten und Haus.

Datenschutzinfo